Lern- und Arbeitsmethoden

Wir bieten unseren Lernenden sehr abwechslungsreiche und abgestimmte Lern- und Arbeitsmethoden an.
Unsere Schule fordert das individuelle Lernen durch individuelle Lernwege. Hierbei wird die Verschiedenheit von Schüler*innen einer Lerngruppe berücksichtigt, um allen Lernenden optimale Fortschritte zu ermöglichen. Leistungsschwache Kinder und Kinder mit Beeinträchtigungen erhalten unter dieser Methode ergänzende Hilfe, andererseits wird auch auf zusätzliche Herausforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten für leistungsstarke Schüler geachtet.
In kleinen dreiwöchigen und nach bestimmten Themen konzipierten Lernwerkstätten hat besonders der kompetenzorientierte Ansatz Vorrang: Schüler*innen entscheiden über den Schwerpunkt des Themas. Außerdem werden bei der Arbeit in jahrgangsgemischten Teams Verantwortlichkeit und Selbstkontrolle übermittelt.
Die Jahrgangsmischung ist eine der wichtigsten Methoden unserer Schule: In altersgemischten Gruppen lernen die Kinder miteinander und voneinander.
Das Denken und selbstständige Überlegen unserer Lernenden werden auch in den Forscherstunden beansprucht. Dabei werden besonders das Erkennen von Zusammenhängen und ein vernetztes Denken entwickelt.

Erfahren Sie mehr über unsere Lern-und Arbeitsmethoden auf folgenden Seiten: